299€ inkl. MwSt.

Ein Account mit dieser E-Mail Adresse existiert bereits. Ist das deiner?

Einloggen
Mmtqhexssoc9u59vwr2e file

Pro Academy

Werde zur echten Investorin! In der Academy Pro lernst du, wie du dein Depot richtig strukturierst und krisenfest aufbaust. Du erfährst, was du beim Ein- und Ausstieg beachten solltest und wie du deine Depot-Vorstellungen auch mit nachhaltigen Produkten umsetzen kannst.

Über 50 Folgen in 8 Modulen:
1. Die Grundlagen deines Fonds-Depots
2. So stellst du dein Depot zusammen
3. Dein Depot  steht... und jetzt?
4. Das kannst du mit deinem Depot anfangen
5. Top it up, please! Wenn du aufstocken willst...
6. Den Ausstieg clever gestalten
7. Nachhaltig investieren - Grundlagen
8. Nachhaltige Strategien in Theorie und Praxis

Extras:
✔️herMoney Community-Bereich für Fragen
✔️Prüfungen nach jedem Modul
✔️Hochwertige PDF's als Zusammenfassung der Module
✔️Kostenloses Haushaltsbuch zum Download
✔️Praktische Beispiele am PC & Handy
✔️Kein Zeitdruck! Du bestimmst das Tempo!

Du hast noch Fragen? Schreib uns gerne auf Instagram, Facebook oder per Mail an [email protected]


Inhalte der einzelnen Module:

1: Die Grundlagen deines Fonds-Depots

Du willst dein Depot aufs nächste Level heben? Dann lass uns loslegen! Doch bevor du dich an die Strukturierung deines Depots machst, solltest du dir einige Gedanken über deine Finanzen machen. Das klären wir ganz zu Beginn mit Dir, in Anlehnung an die Basic Academy.

Dann machen wir uns an die Formulierung deiner Anlageziele und weiterer Grundgedanken: Wie viel Zeit und Arbeit möchtest du in deine Kapitalanlage stecken? Du kannst es einfach und kompakt halten. Vielleicht entwickelst du aber auch Spaß am Investieren und baust dir ein kleines Akzente-Depot auf. Außerdem wichtig: Wie viel Geld hast du überhaupt zur Verfügung? Egal ob große Einmalanlagen oder kleine Sparbeträge – wir zeigen dir, was du bei der Zusammenstellung deines Depots beachten solltest.

2. So stellst du dein Depot zusammen

Jetzt geht’s ans Eingemachte: Über die sogenannte Asset Allocation bestimmst du, wie du dein Depot aufteilen möchtest. Wir werfen einen Blick auf die verschiedenen Investment-Stile wie Growth und Value Investing und klären, was du bei speziellen Anlageklassen wie Gold beachten solltest. Gemeinsam bauen wir dann Schritt für Schritt ein solides Gesamt-Depot auf, bei der für jede Investorin etwas dabei ist. Egal, ob du ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis hast, oder in dir eine kleine Zockerin schlummert.

Die aufeinander aufbauende Struktur erlaubt es dir, die Zusammenstellung genau nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Du erfährst, wie deine Depot-Basis aussehen sollte und welche Möglichkeiten du hast, Sicherheitsbausteine hinzuzufügen. Du möchtest in Branchen oder Themen investieren, die du für aussichtsreich hältst? Es gibt kaum eine Idee, die sich nicht mit einem Depot umsetzen lässt! Wir zeigen dir, wie du ein passendes Produkt findest.

3. Dein Depot steht... und jetzt?

Sobald das Depot einmal steht, kommen die nächsten Fragen auf: Wie oft sollte ich mein Depot checken? Wann sollte ich umschichten? Sollte ich lieber verkaufen, wenn es mit einem ETF schlecht läuft? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund, damit du auch nach der einmaligen Depot-Einrichtung gut aufgestellt bist und weißt, wie du mit deinem Depot am besten umgehst.

Anhand eines Beispiel-Portfolios machen wir gemeinsam ein sogenanntes Rebalancing. Dabei lernst du, wie du bei deinem regelmäßigen Depot-Check vorgehst und die ursprüngliche Struktur nach einigen Marktbewegung wieder herstellst. So kannst du sichergehen, dass du langfristig deine Strategie beibehältst. Zuletzt werfen wir einen Blick darauf, was wir in Sachen Strategie und Taktik von den Profis lernen können und wie du auch mit einfachen Strategien ein langfristig stabiles Ergebnis erzielst.

4. Das kannst du mit deinem Depot anfangen

Dein Depot kann in vielen Lebenslagen ein nützlicher Begleiter sein. Auf der Hand liegt, dass es einfach eine perfekte Reserve für „irgendwann mal“ ist. Aber wusstest du, dass du dein Depot auch als Sicherheit für ein Immobiliendarlehen verwenden kannst? In diesem Modul erfährst du, was du dazu wissen solltest.

Vielleicht planst du auch schon, dir das Geld in deinem Depot irgendwann auszahlen zu lassen. Dabei hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst dir Monat für Monat eine Art „Extra-Rente“ auszahlen lassen oder bei einzelnen Beträgen bei Bedarf entnehmen. Wir erklären dir, was du in beiden Fällen beachten solltest.

5. Top it up, please! Wenn du aufstocken willst...

Während du auf der einen Seite regelmäßig und unregelmäßig Geld aus deinem Depot entnehmen kannst, ist das natürlich genauso für Einzahlungen möglich. Wenn du bereits einen Einmalbetrag investiert hast, kannst du regelmäßig von deinem Gehalt einen bestimmten Betrag in deinem Depot anlegen.

Du möchtest keinen Sparplan für monatliche oder quartalsweise Einzahlungen abschließen oder bist noch unsicher? Dann zahl einfach immer dann ein, wenn Du einen nennenswerten Geldbetrag hast. Beide Fälle schauen wir uns in diesem Modul genauer an und geben dir Tipps für die richtige Strategie.

6. Den Ausstieg clever gestalten

Wie gelingt der richtige Ausstieg bei deinen Investments? Wann ist der perfekte Verkaufszeitpunkt und was mache ich, wenn gerade beim Verkauf meine Fonds im Minus sind? Der Ausstieg sollte clever geplant sein, daher erklären wir dir, was du dazu wissen solltest.

Noch viel wichtiger ist das richtige Verhalten in Crash-Phasen. Denn wenn du mit deinem Depot abrutschst, ist das schmerzhaft. Und die unangenehme Wahrheit ist, dass das Risiko eines Börsen-Crashs jederzeit gegeben ist. Daher solltest du dich unbedingt im Vorhinein mit dieser Eventualität auseinandersetzen, um in solchen Phasen einen kühlen Kopf bewahren zu können.

7. Nachhaltig investieren - Grundlagen

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns in vielen Lebensbereichen. Auch mit deiner Geldanlage kannst du viel erreichen. Um dir die Welt der nachhaltigen Geldanlage zu eröffnen, starten wir mit den grundlegenden Fragen und Begriffen: Was ist eigentlich Nachhaltigkeit und wie funktioniert nachhaltiges Investieren grundsätzlich? Welche Prinzipien und Leitlinien gibt es und welche Abkürzungen sollten Investorinnen kennen? In einem Exkurs geben wir dir eine Einführung in das Thema nachhaltige Banken und erklären dir, wo der Unterschied zu herkömmlichen Instituten liegt.

Doch auch die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema kommt nicht zu kurz: Wachstum und Nachhaltigkeit – geht das überhaupt zusammen? Was ist eigentlich Greenwashing und muss ich auf Rendite verzichten bei nachhaltigen Anlagen? Diese Basics machen dich fit für den nächsten Schritt: Nachhaltiges Investieren in der Praxis.

8. Nachhaltige Strategien in Theorie und Praxis

Gemeinsam durchdringen wir den Dschungel der nachhaltigen Geldanlage. Mit den wichtigsten Basics im Gepäck machen wir uns auf den Weg in Richtung Praxis. Wir schauen uns die wichtigsten Nachhaltigkeitsstrategien zunächst detailliert in der Theorie an, klären die Vor- und Nachteile und ordnen die Strategien für dich ein.

Später steigen wir dann tiefer ein in die Produktsuche. Dabei klären wir dir, welche Siegel dir bei der Produktauswahl helfen können und statten dich mit dem nötigen Know-How aus, damit du zwischen Greenwashing und echten Nachhaltigkeitsfonds unterscheiden kannst. Gemeinsam vergleichen wir den nachhaltigen MSCI World ETF mit dem herkömmlichen und zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, den für dich passenden nachhaltigen Fonds oder ETF zu finden.

Der Widerruf ist nach §15 (3) unserer AGBs für dieses Produkt ausgeschlossen: https://academy.hermoney.de/agb